Was ist ePacket? Alles, was du über den Versand wissen musst

ePacket Ratgeber

Immer mehr Sendungen kommen heute aus dem Ausland. Hier spielt vor allem China eine große Rolle. ePacket hat das Kaufen von Produkten aus China und Hongkong dabei stark vereinfacht.

ePacket ist interessant für private Käufer, die ihre Produkte in China und Hongkong bestellen. Ebenso wichtig ist diese Versandart für Dropshipper, die ihre Produkte von dort direkt zu ihren Endkunden senden.

Im nachfolgenden Blogpost erkläre ich dir, wie ePacket funktioniert, und beantworte dir alle wichtigen Fragen. 

Insbesondere wenn du Dropshipping (z. B. über AliExpress oder Oberlo) nutzt, findest du hilfreiche Infos.

Auf geht’s!

Was ist ePacket?

ePacket ist eine beliebte Versandmethode, um Produkte aus China und Hongkong zu versenden. Es handelt sich hierbei um eine Vereinbarung zwischen USPS (US Postal Service) und der China- bzw. Hongkong-Post.

Ziel dieser Vereinbarung war es ursprünglich, einen schnellen und bezahlbaren Versand für den Handel zwischen den USA und China zu etablieren. So sollten die Verkäufe für beide Länder angekurbelt werden. Heute profitieren nicht nur diese beiden Länder von ePacket. Dazu aber später mehr.

Der Versand ist für kleine, leichte und günstige Produkte optimiert. Es können Waren bis 2 kg und 400 US Dollar verschickt werden. Das “e” im Namen ePacket weist auf die eCommerce-Branche hin. Für diese wurde ePacket ins Leben gerufen.

Vor dem ePacket-Versand gab es im Wesentlichen China EMS als Liefermethode. Hierbei musste man nicht selten mehrere Monate auf seine Ware warten, weil die Lieferung per Seefracht erfolgte.

Natürlich gab es neben China EMS auch schnellere Versandmethoden, diese waren aber überaus teuer.

Seit 2011 gibt es ePacket und neben den USA sind viele weitere Zielländer hinzugekommen, sodass inzwischen auch der Versand nach Deutschland möglich ist.

Die Versandart wird gängigerweise von Anbietern auf AliExpress, Oberlo oder auch eBay angeboten.

Die Vorteile von ePacket

  • Schneller: ePacket ist deutlich schneller als andere Versandmethoden aus China und Hongkong.
  • Günstiger: Viele Lieferanten bieten ePacket sehr günstig oder sogar kostenlos zu ihren Produkten an. Kein Kunde möchte heute 50 Euro Versandkosten für ein 2 Euro Produkt zahlen.
  • Sendungsverfolgung: Die Pakete können im Tracking verfolgt werden. Dieser Service kostet nicht extra. So haben sowohl Käufer als auch Verkäufer Gewissheit, wo sich das Paket befindet.
  • Kostenlose Rücksendung bei Nichtzustellbarkeit: Das Paket wird kostenfrei an den Versender zurückgeschickt.

Die Nachteile von ePacket

  • Nicht weltweit verfügbar: wobei die wichtigsten Länder, auch Deutschland, abgedeckt sind.
  • Produkt-Limitierungen: Wenn Produkte nicht den Anforderungen entsprechen, können diese nicht mit ePacket verschickt werden.

Anforderungen

Grundsätzlich kann jeder Lieferant in China oder Hongkong ePacket nutzen, vorausgesetzt die Anforderungen an das Paket werden eingehalten.

Es gibt diverse Anforderungen an Gewicht, Wert und Größe des Pakets.

Gewicht: max. 2 kg (4.4 lbs) – gilt für das ganze Paket inkl. Produkt, Füllmaterial und Verpackung.

Wert: maximal 400 US Dollar

Mindestmaße:

  • Pakete: mindestens 14 cm Länge und 11 cm Breite
  • Gerollte Sendungen: mindestens 11 cm Länge, zweimal der Durchmesser plus die Länge sollte mindestens 17 cm sein (2x Durchmesser + Länge >= 17 cm)

Wenn dein Paket zu klein ist, nimm einfach eine größere Verpackung.

Maximale Abmessungen:

  • Die längste Seite von einem Paket darf maximal 60 cm betragen. Zusätzlich darf die Summe aus Länge, Breite und Höhe maximal 90 cm sein (Länge + Breite + Höhe <= 90 cm)
  • Bei gerollten Sendungen darf die längste Seite maximal 90 cm sein. Zusätzlich darf die Summe aus zweimal Durchmesser plus Länge maximal 104 cm ergeben (2x Durchmesser + Länge <= 104 cm)
ePacket Abmessungen
Quelle: japanpost.jp

Länder, in denen ePacket verfügbar ist

ePacket ist derzeit in 39 Ländern verfügbar. Dazu zählt auch Deutschland. (Stand: April 2019)

  1. Australien
  2. Belgien
  3. Brasilien
  4. Dänemark
  5. Deutschland
  6. Finnland
  7. Frankreich
  8. Griechenland
  9. Hongkong
  10. Indonesien
  11. Irland
  12. Israel
  13. Italien
  14. Japan
  15. Kanada
  16. Kasachstan
  17. Korea
  18. Luxemburg
  19. Malaysia
  20. Mexiko
  21. Neuseeland
  22. Niederlande
  23. Norwegen
  24. Österreich
  25. Polen
  26. Portugal
  27. Russland
  28. Saudi-Arabien
  29. Schweden
  30. Schweiz
  31. Singapur
  32. Spanien
  33. Thailand
  34. Türkei
  35. Ukraine
  36. Ungarn
  37. Vereinigte Staaten
  38. Vereinigtes Königreich
  39. Vietnam

Lieferzeit

Grundsätzlich gibt es viele Faktoren, die die Lieferzeit von Paketen beeinflussen können. Zum Beispiel:

  • Internationale, nationale oder regionale Feiertage
  • Verzögerungen und Probleme beim Zoll
  • Logistische Herausforderungen und Probleme
  • Zielland

Diese Faktoren spielen aber nicht nur für ePacket-Sendungen eine Rolle. Alle internationalen Paketsendungen können mit diesen Einflussfaktoren zu kämpfen haben.

Die durchschnittliche Lieferzeit von ePacket-Sendungen beträgt 10 bis 20 Tage.

Dabei ist es hilfreich, dass man das Paket über die Trackingnummer verfolgen kann. So wissen Versender und Empfänger, wo sich das Paket befindet.

TIPP für Dropshipper: Sollte eine Sendung einmal verloren gehen oder sich nicht mehr bewegen, schicke kostenfrei ein neues Produkt raus. Wenn der Kunde das Produkt letztendlich zweimal erhält, kann er es selbstverständlich behalten. Das macht guten Kundenservice aus. Solche Kulanzregelungen solltest du in deiner Kalkulation berücksichtigen.

Tracking

Für das Tracking von ePacket-Paketen gibt es unterschiedliche Wege. Mit dem Versand erhältst du eine einmalige Tracking-ID. Mit dieser kannst du die Sendungsverfolgung abrufen.

Hierzu kannst du die Webseite des verwendeten Versanddienstleisters nutzen. Dieser wird dir in der Regel vom Versender / Lieferanten mitgeteilt.

Alternativ gibt es auch viele Dienste, über die du die Sendung verfolgen kannst:

Wenn du eine Plattform wie AliExpress nutzt, findest du die Sendungsinformationen und deine Trackingnummer unter den Bestelldetails.

ePacket AliExpress

Weitere häufige Fragen zu ePacket

Wie erkenne ich, ob es sich um einen ePacket-Versand handelt?

Du kannst an ein paar Merkmalen erkennen, dass es sich um einen ePacket-Versand handelt:

  • Die Trackingnummern starten mit “L”
  • ePacket ist immer mit Sendungsverfolgung. Kein Tracking = kein ePacket.

Steuern bei ePacket

Grundsätzlich unterliegt jede internationale Sendung den gleichen Bedingungen, unabhängig von der Versandart. So sind die Einfuhrumsatzsteuer und Zollgebühren zu berücksichtigen.

Wenn die Sendung im Zoll hängen bleibt, kann dies zu Verzögerungen führen. Im Dropshipping-Fall kommen meist eine Rücksendung und ein unzufriedener Kunde hinzu. Denn die wenigsten Kunden erwarten, dass sie vom Zoll aufgefordert werden, Erklärungen abzugeben oder Abgaben zu zahlen.

Infos hierzu findest du beim Zoll.

Alternativen zu ePacket

Für private Schnäppchenjäger und Dropshipper gibt es keine wirkliche Alternative zu ePacket. Es gibt andere kostengünstige Versandarten. Diese benötigen aber meist mehrere Wochen Laufzeit.

Wenn man größere Mengen einkauft, z. B. als Private Label, gibt es durchaus bessere Versandarten. Denn hierbei erreicht man schnell ein Gewicht und eine Größe, für die ePacket uninteressant ist.

Die Bedeutung von ePacket für Dropshipper

Wenn du Dropshipping aus China oder Hongkong nutzt, solltest du darauf achten, dass für deine Produkte ePacket genutzt werden kann. Viele Lieferanten bieten diese Versandart sehr kostengünstig oder sogar kostenlos an.

ePacket erlaubt es dir, Pakete in angemessener Zeit zum Kunden zu verschicken. Überaus hilfreich ist auch das Tracking. In Zeiten von Amazon erwartet der Kunde seine Lieferung in wenigen Tagen. Die Sendungsverfolgung von ePacket kann dann sehr hilfreich sein. So sieht der Kunde, dass sich sein Paket bewegt. Glaub mir, das führt bei vielen Kunden bereits zu Erleichterung und Beruhigung.

Schwierig wird es, wenn das Produkt im Zoll stecken bleibt. Etwa um den tatsächlichen Wert der Sendung festzustellen. Der Kunde wird dann ggfs. vom Zoll kontaktiert. Das führt meist zu einem unzufriedenen Kunden und der Rücksendung des Pakets.

Abhängig vom Wert sind Sendungen aber auch abgabenfrei und gelangen so direkt zum Endkunden.

Auch hierzu findest du weitere Infos beim Zoll.

ePacket Versandart
Ein Angebot auf AliExpress, welches mit ePacket verschickt wird

Fazit

ePacket ist eine populäre und etablierte Versandart. Du kannst ePacket als privater China-Shopper und als Dropshipper nutzen. Im Vergleich zu anderen Versandarten ist diese kostengünstig und schnell. Dafür muss das Paket gewisse Anforderungen erfüllen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on print

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.